· 

Bester Change-Manager - die Freude!

„Was ihr nicht tut mit Freud, gedeiht euch nicht.“  (William Shakespeare)

 

Es war einmal vor vielen Jahren… Da erzählte ich einem weisen Freund, voll des Zornes, über eine Arbeitssituation, in der ich mich sehr geärgert habe. Er hörte mir ruhig zu. Als ich meine verbale Explosion beendet hatte, schaute er mir fest in die Augen und fragte: „Sag mal, Margarita, möchtest Du Recht haben oder glücklich sein?” Diese Frage war eine harte Nuss! Ihre Bedeutung hat sich mir erst später in der vollen Tragweite erschlossen. Im ersten Moment fühle ich mich vor den Kopf gestoßen, verunsichert und verärgert. Trotzig antwortete ich: „Aber selbstverständlich will ich glücklich sein!“  Gefühlt war ich auf ‚Recht-haben-wollen‘ programmiert. Damit war und bin ich nicht allein. Es scheint ein Phänomen des menschelns zu sein, welches Goethe bereits mit dem Satz beschrieben hat „Wir alle sind so borniert, dass wir immer glauben, Recht zu haben.“

 

Haben Sie sich schon mal gefragt, wie sich eben dieses „Recht-haben-wollen“ auf unsere Zufriedenheit auswirkt? Solange wir glauben, andere davon überzeugen zu müssen, dass wir mit unseren Ideen, Einstellungen und unserem Bild davon, wie es „sein muss“, im Recht sind, bleiben wir im Außen. Teilen die „anderen“ unsere Ideen und Überzeugungen nicht, reagieren wir enttäuscht, verärgert und manchmal zornig. Doch je mehr Energie wir im Kampf für unsere Überzeugungen einsetzen und erwarten, dass die anderen es doch endlich einsehen, desto weniger Raum bleibt für die eigene Freude an dem, was wir tun. Diese „Auseinander-Setzungen“ beobachte ich in meiner Berufswelt täglich – im Kleinen wie im Großen.

 

Dabei ist die Freude selbst, die wir bei unserer täglichen Arbeit erleben, das beste Argument dafür, dass andere, die sich auch nach Freude sehnen, es nachmachen und uns folgen wollen. Freude ist wie die Sonne -  sie nährt unsere Lebendigkeit sowie unser persönliches und berufliches Wachstum! Wahre Freude ist still. Sie wärmt jeden und alles, der in ihren Wirkungskreis kommt. Freude ist höchst ansteckend.

 

 

Wie sieht es mit Ihnen aus - haben Sie sich entschieden? Wollen Sie Recht haben oder lieber glücklich sein?